• UPCYCLING & REFASHION,  WOMEN,  WOMEN | ACCESSOIRES

    Struktur-Mix | Handtasche aus Tweed und Kunstleder | Upcycling

    #12AUSDEMSTOFFREGAL Januar Während viele Menschen im Januar auf der Suche nach neuen Strukturen im Alltag sind, habe ich mich um die Struktur in meinem Stoffschrank gekümmert. Allerdings nicht so, wie er es eventuell mal nötig hätte. Stoffe herausnehmen, neu falten und nach Farben sortieren. All das werde ich wohl nie machen. Die Stoffe im Stoffschrank sind natürlich alle gefaltet und grob nach dehnbar und nicht dehnbar sortiert, mehr aber auch nicht. Deshalb kommt die neue Challenge von Selmin alias tweedandgreet wie gerufen. Zu der #12lettersofhandmadefashion und den #12coloursofhandmadefashion gesellen sich nun die #12ausdemstoffregal. Der Januar steht unter dem Motto Struktur und kommt wirklich wie gerufen um die Stoffvorräte ein bisschen…

  • HANDMADE FASHION,  WOMEN | FASHION

    London calling | (M)ein neues Lieblingskleid

    Kurz vor Weihnachten habe ich den karierten Stoff im Stoffladen entdeckt. Mir war sofort klar, der muss mit. Und ein schlichtes Kleid sollte es werden. Der Stoff knallt schon genug. Dass meine Wahl auf den klassischen A-Linienschnitt von rapantinchen fiel war kein Zufall. Der Schnitt in der Damenversion heißt Miss London. Das Schnittmuster ist schlicht, bietet aber mehrere Varianten und ist somit extrem wandelbar. Karierte Stoffe haben auf mich schon immer einen sehr besonderen Reiz ausgeübt. Vor einigen Jahren, in der Phase meiner ziemlich massiven „Abgrenzung“ habe ich Jacken mit kariertem Innenfutter getragen. Die gab es, anders als heute, nicht überall zu kaufen und waren auch ziemlich teuer. Als ich…

  • Fünf Fragen am Fünften,  ZWISCHEN DEN ZEILEN

    Fünf Fragen am Fünften – Januar

    Meine Blogrückkehr, Wünsche für 2019, die Liebe zu Grünpflanzen und vom Leben mit dem Sternzeichen Krebs Neun Monate war der Blog im Wartungsmodus. Das hatte unterschiedliche und wenig spektakuläre Gründe. Die DSGVO hat mich zum Wechsel von Blogspot zu WordPresse gezwungen. Deshlab sind auch alte Verlinkungen noch nicht 100%ig. Seht es mir nach. Das war schon ein Klotz, aber dann kamen einfach ein mega Sommer und viel Arbeit auf mich zu. Immer wieder reinlesen, umgestalten und probieren. Nun, neun Monate nach meinem letzten Blogbeitrag zur Fashion Revolution Week bin ich wieder da und freue mich auf das was kommt und was ich tatsächlich geschafft habe. Abends. Alleine vor dem Bildschirm.…

  • FASHION REVOLUTION

    Siegel, Zertifikate und Labels

    Während der laufenden Fashion Revolution Week geht es in erster Linie um die Frage #whomademyclothes. Aber woher kommen eigentlich die Stoffe mit denen wir unsere Kleidung nähen wenn wir selber nähen? Auch hier gilt es das Bewusstsein zu schärfen. Das Thema Gütesiegel in der Textilindustrie ist kompliziert. Es gibt viele Siegel und Zertifikate mit denen die Stoffe nicht einheitlich ausgezeichnet werden. Mein Beitrag dazu ist diese Auflistung der Siegel und ein paar Onlineshops in denen du zertifizierte Stoffe kaufen kannst. Siegel Zertifikate und Labels Öko-Tex Standard 100 ist das am weitesten verbreitete Siegel. Es handelt sich um ein Verbraucherschutzsiegel und überprüft ausschließlich die Schadstoffrückstände im Produkt. Es ist im Einzelhandel…

  • DIY | ANLEITUNGEN,  DIY | NÄHEN

    Tutorial | Kalenderhülle

    Ohne Kalender ohne mich. Im Rahmen der Fashion Revolution Week möchte ich das Kalenderhüllen Tutorial teilen. Obwohl ich in meinem Beruf viel am PC arbeite und auch dort einen Kalender führe, ist der Papierkalender unerlässlich. Bis ich Termine und Notizen in mein Smartphone eingtippt habe, habe ich meist schon wieder etwas vergessen. Deshalb schreibe ich alles in meinen Kalender und kaufe mir tatsächlich jedes Jahr einen neuen und bewahre den alte dann noch eine Weile Zuhause auf. Das Blättern und die Haptik vom Kalender machen Termine und Planungen für mich greifbarer. Nicht nur mir geht es so. Aber dann liegen nach einer Besprechung zwei ähnliche Kalender auf dem Tisch. Welcher…

  • FASHION REVOLUTION

    Wer näht meine Kleidung?

    Heute ist der Fashion Revolution Day. Ein Tag den wir nicht vergessen sollten, auch wenn die Bilder der eingestürzten Textilfabrik Rana Plaza nicht mehr so präsent sind. Über die Hintergründe und die Organisation habe ich im gestrigen Beitrag erzählt. Heute werden die Social Media Kanäle voll mit der Frage und dem Hashtag #whomademyclothes sein. Seit drei Jahren nähe ich einen Großteil meiner Kleidung selber. Bei weitem nicht alles, aber einiges. Neben den vielen selbstgenähten Kleidungsstücken finden sich natürlich auch gekaufte Teile in meinem Kleiderschrank. Und genau darum geht es heute. Es geht nicht um Aufklärung mit erhobenem Zeigefinger, sondern um die Macht die wir als Kund*innen haben. Wir können die…

  • FASHION REVOLUTION

    Fashion Revolution Week 2018

    Die kommende Woche möchte ich nutzen und meinen Beitrag zur Fashion Revolution Week leisten, da diese Aktion nicht genug Aufmerksamkeit bekommen kann. An den Umständen in der Textilbranche hat sich bisher leider nur wenig verändert. Fashion Revolution Die Organisation Fashion Revolution ist eine Gemeinnützige Organisation mit Sitz in Großbritannien. Den Kern des Teams bilden neun Mitarbeiter*innen, die unter anderem die Kampagnen und Aktionen planen. In diesem Jahr findet der Fashion Revolution Day (24. April) und die darumliegende Woche zum fünften Mal statt. Ein grausames Jubiläum, denn der Ursprung dieser Aktion ist der Einsturz der Rana Plaza Textilfabrik am 24. April 2013 in Bangladesh. Bei diesem Unglück sind 1138 Menschen getötet…