HANDMADE FASHION,  WOMEN,  WOMEN | FASHION

BLUSE & HOSE // Black ’n Leo

WERBUNG – VERLINKUNG

Bei Animal-Print scheiden sich ja die Geister. Ich habe den Leo-Print schon immer geliebt und kleine Stoffstücke jahrelang gehütet wie einen Schatz. Um so größer ist meine Freude, dass ich seit letztem Jahr immer mal wieder tollen Leo-Print in guter Qualität kaufen kann. Die Kombinationsmöglichkeiten sind mittlerweile nahezu grenzenlos. Trotzdem kombiniere ich Leo-Print am liebsten mit klassischem schwarz. Im Sommer habe ich diesen wunderschönen Viskose Stoff gefunden und wollte unbedingt eine Bluse daraus nähen.

Den Schnitt ‚Bluse bellah‚ von Danie alias Prülla habe ich schon mehrfach genäht und verschenkt. Ich selber habe noch keine Bluse im Schrank gehabt. Der Schnitt ist auf leichte und auch dehnbare Webstoffe ausgelegt. Da ich aber wusste, dass die Größe 36 durch den legeren Schnitt bei mir ein bisschen Spielraum gibt, habe ich die Bluse aus dem unelastischen Viskose Stoff genäht. Die drei Falten an der Schulter geben diesen Spielraum und sorgen für einen schönen Fall der Bluse.

Geschlossen wird die Bluse mit Knöpfen. Allerdings ist es auch möglich die Bluse ohne Knopfleiste zu nähen. Beispiele und Erklärungen dazu sind im Ebook enthalten. An den Armen wird ein Gummiband eingezogen, sodass der Saum der Bluse an den Armen gerafft ist. Im Schnitt sind zwei Ärmellängen angegeben. Ich habe mich aufgrund der Raffung für die 3/4 Länge entschieden. Am Rücken ist die Bluse etwas länger geschnitten. Hier hätte ich bei meinen 1,63 m etwas kürzen müssen. Nächstes Mal. Mehr Inspiration gibt es unter #blusebellah bei Instagram.


Das Schnittmuster für die Hose ist die ‚Hose Wrapped‚ von Anja und Selmin alias Schnittduett. Das ist mein Jahrhundert-Hosenschnitt. Ich liebe den Schnitt und habe mittlerweile drei unterschiedliche Hosen im Schrank. Mittlerweile muss ich mich bremsen, nicht noch mehr zu nähen. Eine Variante aus Nadelstreifen wartet hier allerdings noch auf den Zuschnitt.


Ich könnte in dieser Hose leben. Es ist eine perfekt Alltagsbegleiterin. Sie ist bequem und sieht dazu immer edel aus. Im Büro trage ich sie super gerne und sie passt wirklich, je nach Stoffart, zu jedem Anlass. Meine Hahnentritt ‚Hose Wrapped‘ habe ich letztes Jahr mit nach Amsterdam genommen um im Vivienne Westwood Store zu stöbern.

Im Schnitt ist eine 7/8-Länge vorgesehen. Hier kann aber gekürzt und verlängert werden. Der Bund ist hoch und durch das Gummiband im Bund wirklich bequem. Die Bindebänder machen den Schnitt eleganter, aber trotzdem lässig. Die Hose kann aus fließender Webware genäht werden. Ich habe bei der Version in Schwarz einen Hosenstoff mit einem leichten Elasthan Anteil gewählt. Das ist richtig praktisch, denn so wird die Hose nicht zu eng. Genug Nahtzugabe einrechnen und es gibt noch ein bisschen Spielraum an Oberschenkeln und Waden.

Die Kombination von Hose und Bluse hatte ich vor einigen Wochen zu einer Geburtstagsfeier an. Die Schuhe machen das Outfit entweder elegant oder lässig. Mit Sneakern wirkt das Outfit noch mal ganz anders. Ich liebe Schnitte, die durch Accessoires so wandelbar sind. Mehr Varianten der Hose gibt es unter #hosewrapped bei Instagram.


Schnitt: Bluse: Bellah – Prülla // Hose: Hose Wrapped – Schnittduett
Material: Bluse: Viskose mit Leo-Print // Hose: Hosenstoff mit Elasthan
Größe & Änderungen: Bluse: 36 // Hose: 38, um 2 cm gekürzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.